benedikt steiner

index of works

083 spuren in einem – verortungen

081 – 090

kollektive textperformance

in versuchsanordnungen arrangierte gedichte werden beim kollektiven querlesen dekonstruiert und in neue zusammenhänge gesetzt: plötzlich ein chor, spontane dialoge, unerwartete verknüpfungen. die grenzen zwischen produktion und konsumation künstlerischer arbeit verwischen und improvisierend spannt sich ein ephemerer sprachraum auf, der nur so lange besteht, wie er von den beteiligten im sprechen erzeugt wird – fragil, aber umso lebendiger.

„nicht bloß zu bestandteilen einer bereits vorgeplanten choreographie, sondern teil eines prozesses zu werden, in dem das ergebnis gemeinsam erarbeitet wird.“ (mark terkessidis: kollaboration, s. 182)

philosophy unbound (wien)
dichterloh festival (wien)
brick5 (wien)
salon brestel (wien)
theater rampe (stuttgart)
neubad (luzern)

2018/2021