benedikt steiner

index of works

075 zeichnen als prozess

071 – 080

zeichnen meint wahrnehmen! im zeichnen übersetzen wir unsere eindrücke in formen und linien und beschäftigen uns schöpferisch mit einem gegenstand. zeichnend suchen, finden und hinterlassen wir in diesem workshop vertraute sowie unbekannte spuren. denn um zu zeichnen braucht es nicht können oder talent, sondern stift und papier. und eine portion mut zum eigenen strich. diese linien – die zeichnerische handschrift – können mithilfe von unterschiedlichen übungen angeregt und schritt für schritt forumliert werden – ich kann nicht zeichnen ist somit passé!

„du hast mir geholfen, über meinen schatten zu springen.“ (workshopteilnehmer)

papeterie sous-bois (wien)
kreativsommer mannersdorf
jugendabteilung der justizanstalt josefstadt (wien)

2019/2020/2022